Sabine Rieck

Posted on

SABINE RIECK wurde in Murrhardt (Württemberg) geboren. Ihre artistische Ausbildung absolvierte sie an der Schule für Darstellende Künste „Die Etage“ in Berlin. Von 1985 bis 1988 gehörte sie dem Berliner Kinderzirkus Tempodrom an. 1988 wurde sie zusammen mit ihrem langjährigen artistischen Partner Martin van Bracht Mitglied der französischen Compagnie Archaos. Es folgten ausgedehnte Tourneen quer durch Europa. Ende der 80er Jahre wurde Rieck Gründungsmitglied der Gruppe GOSH. Mit Gosh trat sie viele Jahre europaweit auf zahlreichen internationalen Festivals (Ruhrfestspiele Recklinghausen, Copenhagen International Theatre Festival, Stockholm Water Festival, Tollwood Festival München u.a.) sowie in namhaften Theaterhäusern (Théâtre Vidy Lausanne, Teatro Liceo Salamanca, Théâtre Chai du Terrai Montpellier, Hebbel-Theater Berlin, Kampnagel Hamburg u.a.) auf. 2001 entwickelte sie zusammen mit Kathrin Mlynek und Christine Ritter das Nouveau Cirque-Stück „Poignée de Femmes“ unter der Regie von Michel Dallaire, mit der sie bis ins Jahr 2003 durch Frankreich und Deutschland tourte. Neben ihren regelmäßigen Engagements im Teatro Zinzanni in San Francisco und Seattle (USA) in den Jahren 2001 bis 2009 arbeitete sie u.a. mit dem Jugendtheaer Strahl in Berlin und der französischen Compagnie Cahin-caha zusammen. Seit 2006 ist Rieck auch als Regisseurin für verschiedene Varietéproduktionen in Spanien, Deutschland, Österreich und Kambodscha tätig. Im Jahr 2007 wirkte sie am Aufbau des Sommerzauber Varietés auf der Insel Rügen mit und gehört damit zu den Gründungsmitgliedern der Artistokraten.