fbpx

FLORISTIK FANTASTIK
Der kleine Blumenladen

Das neue Straßentheaterstück

Hauptakteure: Martin van Bracht, Sarah Lindermayer & Thomas Dürrfeld

Das neue Straßentheater Stück gefördert vom Fonds für Darstellende Künste ist mitten in der Produktion. Die Welt-Première ist im Mai angesetzt! Die Hauptakteure stehen in der Probenhalle und der Bühnenbauer in seiner Werkstatt. Alles soll auf einem zweistöckigen Anhänger stattfinden. Oben drauf der chinesische Mast, ein Schlagzeug und die Seiltänzerin. Wir befinden uns in einem Blumenladen, welcher schon etwas in die Jahre gekommen ist.

Unter der Regie von Otto Kuhnle haben sich die drei Künstler zusammengetan, um ein artistisches Road Musical zu kreieren, ein Theaterstück unter freiem Himmel.

Es wird artistisch, es wird musikalisch und vor allem wird es urkomisch!

Betrieben wird der altmodische Marktstand von einem kauzigen Floristen, wirtschaftlich am Leben gehalten wird das Geschäft von seiner Tochter, welche auch seine einzige Angestellte ist. Der dilettantische und größenwahnsinnige Lieferant ist gleichzeitig auch der Liebhaber der Tochter.

Zwischen stimmungsvollen Musicalnummern und artistischen Höchstleistungen werden durch die verschiedenen Beziehungen zwischen den Charakteren menschliche Konflikte dargestellt. Die Kombination von Jonglage, Schlagzeug und Seiltanz erzählt die Geschichte der Liebenden, die Partnerakrobatik zeigt den Streit zwischen Vater und Tochter und die absolut skurrile Strapaten-Darbietung des Vaters verbildlicht die Auseinandersetzung mit dem Alter und dem Tod.

Neben der Handlungsebene der Protagonisten schweift die Handlung auch ins Surrealistische ab. So fangen Gartenzwerge, Läuse und die Blumen des Wochenstandes selber an lebendig zu werden und sich in die Handlung einzumischen.

Sie werden lachen, sie werden staunen und vor allem werden sie die Zeit vergessen.